Vergangene Veranstaltungen

Kaffeenachmittag mit Finissage

  • Nordermeldorf, Kultur.Wind.Mühle, Süder Deichweg 2a
  • Meldorf
  • Nordermeldorf
  • Kultur

Zum Ende des Kunstgriffs 2021 gibt es einen Kaffeenachmittag

Weinabend & Musik

  • Nordermeldorf, Kultur.Wind.Mühle, Süder Deichweg 2a
  • Meldorf
  • Nordermeldorf
  • Kultur

Piano - Drums & Sounds mit Holger Mantey Anmeldung bitte an: willkommen@kultur-wind-muehle.de

Kunstgriff 09/2021: Form und Farbe

  • Nordermeldorf, Kultur.Wind.Mühle, Süder Kirchweg 2a
  • Meldorf
  • Nordermeldorf
  • Kultur
links ist ein bläuliches, rechts ein rot-gelb-blaues Kunstwerk zu sehenKunstgriff

immer 14:00-18:00 Die Vielfalt der Muster und die Kraft der Farben in den Textilarbeiten von Maren Kohrs und den abstrakten Ölgemälden von Wilfried Kohrs strahlen Lebens- und Schaffensfreude aus. Sie sind durchdrungen von Wärme und Licht eines Ateliers in Ligurien, in das sich die beiden in den grauen Monaten zurückziehen können. Im letzten Jahr verbrachten sie einige Sommerwochen an der Nordsee – dabei entstand die Idee, ihre Arbeiten im Rahmen des „Kunstgriff“ in der Kultur.Wind.Mühle Juliane zu präsentieren. Maren Kohrs wurde in Marne geboren und verlebte hier ihre Jugend. Die Liebe zur textilen Arbeit wurde dort geweckt. Auch ihr berufliches Leben war immer begleitet von textilem Gestalten, sei es als Inhaberin eines Naturstoffladens oder als Lehrerin beim Vermitteln von Kenntnissen ebenso wie bei der Ausstattung vieler Schultheaterproduktionen. Nach 50 Jahren zurück in Dithmarschen zeigt sie Objekte kunsthandwerklichen Schaffens. Wilfried Kohrs, 1948 in Holzminden geboren, studierte Theologie, Politik und Ökonomie, denn brotlose Kunst war von den Eltern verboten. Aber den Einfluss der „Abstrakten Hannover“ – Schwitters, Jahns und Buchheister – und magischer Atelierabende bei seinem Kunstlehrer konnten die Eltern nicht erkennen noch verbieten. Als Autodidakt ist er der Klassischen Moderne verhaftet. Eine Werkschau seiner Arbeiten müsste wohl den Titel tragen „Ein Jahrhundert Verspätung“: Nordermeldorf in einem Atemzug mit Sankt Petersburg, Paris, Berlin! – Ein Kunstgriff!

Wattenpolonaise Speicherkoog

  • Nordermeldorf, Speicherkoog

"Neptun" wird eine Nordseewasser-Taufe veranstalten. Jed/r Teilnehmer*in erhält eine Urkunde. Für Stimmung sorgt die Feuerwehrkapelle Nordermeldorf. Anschließend Klönen bei Kaffee und Kuchen.

Kunstgriff 09/2021: Form und Farbe

  • Nordermeldorf, Kultur.Wind.Mühle, Süder Kirchweg 2a
  • Meldorf
  • Nordermeldorf
  • Kultur
links ist ein bläuliches, rechts ein rot-gelb-blaues Kunstwerk zu sehenKunstgriff

immer 14:00-18:00 Die Vielfalt der Muster und die Kraft der Farben in den Textilarbeiten von Maren Kohrs und den abstrakten Ölgemälden von Wilfried Kohrs strahlen Lebens- und Schaffensfreude aus. Sie sind durchdrungen von Wärme und Licht eines Ateliers in Ligurien, in das sich die beiden in den grauen Monaten zurückziehen können. Im letzten Jahr verbrachten sie einige Sommerwochen an der Nordsee – dabei entstand die Idee, ihre Arbeiten im Rahmen des „Kunstgriff“ in der Kultur.Wind.Mühle Juliane zu präsentieren. Maren Kohrs wurde in Marne geboren und verlebte hier ihre Jugend. Die Liebe zur textilen Arbeit wurde dort geweckt. Auch ihr berufliches Leben war immer begleitet von textilem Gestalten, sei es als Inhaberin eines Naturstoffladens oder als Lehrerin beim Vermitteln von Kenntnissen ebenso wie bei der Ausstattung vieler Schultheaterproduktionen. Nach 50 Jahren zurück in Dithmarschen zeigt sie Objekte kunsthandwerklichen Schaffens. Wilfried Kohrs, 1948 in Holzminden geboren, studierte Theologie, Politik und Ökonomie, denn brotlose Kunst war von den Eltern verboten. Aber den Einfluss der „Abstrakten Hannover“ – Schwitters, Jahns und Buchheister – und magischer Atelierabende bei seinem Kunstlehrer konnten die Eltern nicht erkennen noch verbieten. Als Autodidakt ist er der Klassischen Moderne verhaftet. Eine Werkschau seiner Arbeiten müsste wohl den Titel tragen „Ein Jahrhundert Verspätung“: Nordermeldorf in einem Atemzug mit Sankt Petersburg, Paris, Berlin! – Ein Kunstgriff!

Kunstgriff 09/2021: Form und Farbe

  • Nordermeldorf, Kultur.Wind.Mühle, Süder Kirchweg 2a
  • Meldorf
  • Nordermeldorf
  • Kultur
links ist ein bläuliches, rechts ein rot-gelb-blaues Kunstwerk zu sehenKunstgriff

Die Vielfalt der Muster und die Kraft der Farben in den Textilarbeiten von Maren Kohrs und den abstrakten Ölgemälden von Wilfried Kohrs strahlen Lebens- und Schaffensfreude aus. Sie sind durchdrungen von Wärme und Licht eines Ateliers in Ligurien, in das sich die beiden in den grauen Monaten zurückziehen können. Im letzten Jahr verbrachten sie einige Sommerwochen an der Nordsee – dabei entstand die Idee, ihre Arbeiten im Rahmen des „Kunstgriff“ in der Kultur.Wind.Mühle Juliane zu präsentieren. Maren Kohrs wurde in Marne geboren und verlebte hier ihre Jugend. Die Liebe zur textilen Arbeit wurde dort geweckt. Auch ihr berufliches Leben war immer begleitet von textilem Gestalten, sei es als Inhaberin eines Naturstoffladens oder als Lehrerin beim Vermitteln von Kenntnissen ebenso wie bei der Ausstattung vieler Schultheaterproduktionen. Nach 50 Jahren zurück in Dithmarschen zeigt sie Objekte kunsthandwerklichen Schaffens. Wilfried Kohrs, 1948 in Holzminden geboren, studierte Theologie, Politik und Ökonomie, denn brotlose Kunst war von den Eltern verboten. Aber den Einfluss der „Abstrakten Hannover“ – Schwitters, Jahns und Buchheister – und magischer Atelierabende bei seinem Kunstlehrer konnten die Eltern nicht erkennen noch verbieten. Als Autodidakt ist er der Klassischen Moderne verhaftet. Eine Werkschau seiner Arbeiten müsste wohl den Titel tragen „Ein Jahrhundert Verspätung“: Nordermeldorf in einem Atemzug mit Sankt Petersburg, Paris, Berlin! – Ein Kunstgriff!

Kunstgriff 09/2021: Form und Farbe

  • Nordermeldorf; Kultur.Wind.Mühle, Süder Kirchweg 2a
  • Meldorf
  • Nordermeldorf
  • Kultur
links ist ein bläuliches, rechts ein rot-gelb-blaues Kunstwerk zu sehenKunstgriff

Die Vielfalt der Muster und die Kraft der Farben in den Textilarbeiten von Maren Kohrs und den abstrakten Ölgemälden von Wilfried Kohrs strahlen Lebens- und Schaffensfreude aus. Sie sind durchdrungen von Wärme und Licht eines Ateliers in Ligurien, in das sich die beiden in den grauen Monaten zurückziehen können. Im letzten Jahr verbrachten sie einige Sommerwochen an der Nordsee – dabei entstand die Idee, ihre Arbeiten im Rahmen des „Kunstgriff“ in der Kultur.Wind.Mühle Juliane zu präsentieren. Maren Kohrs wurde in Marne geboren und verlebte hier ihre Jugend. Die Liebe zur textilen Arbeit wurde dort geweckt. Auch ihr berufliches Leben war immer begleitet von textilem Gestalten, sei es als Inhaberin eines Naturstoffladens oder als Lehrerin beim Vermitteln von Kenntnissen ebenso wie bei der Ausstattung vieler Schultheaterproduktionen. Nach 50 Jahren zurück in Dithmarschen zeigt sie Objekte kunsthandwerklichen Schaffens. Wilfried Kohrs, 1948 in Holzminden geboren, studierte Theologie, Politik und Ökonomie, denn brotlose Kunst war von den Eltern verboten. Aber den Einfluss der „Abstrakten Hannover“ – Schwitters, Jahns und Buchheister – und magischer Atelierabende bei seinem Kunstlehrer konnten die Eltern nicht erkennen noch verbieten. Als Autodidakt ist er der Klassischen Moderne verhaftet. Eine Werkschau seiner Arbeiten müsste wohl den Titel tragen „Ein Jahrhundert Verspätung“: Nordermeldorf in einem Atemzug mit Sankt Petersburg, Paris, Berlin! – Ein Kunstgriff!

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.